Rote Ananas-Zwiebel Salsa


Alleine das Wort Salsa verleiht dieser Sauce schon etwas exotisches. Das im spanischen Salsa = Sauce bedeutet, wissen nicht alle. Meist werden für eine Salsa die Zutaten grob geschnitten und miteinander vermischt. Bei dem heutigen Rezept von einer Roten Ananas-Zwiebel Salsa besticht der Geschmack von gedünsteten Roten Zwiebeln mit der fruchtigen Süße der Ananas und der leichten Schärfe einer Peperoni. Alle 3 Geschmackskomponenten passen hervorragend zusammen und harmonieren mit kurzgebratenen Fisch oder Geflügel.

Ein leckeres Kochrezept von einer Salsa

Rote Ananas-Zwiebel Salsa

Wichtig ist bei dieser Salsa, dass die Peperoni von den Kernen befreit wird, denn diese bringen eine unerträgliche Schärfe mit sich (selbst schon erlebt;-) die hier Schaden würde. Die Schärfe der Peperoni reicht auch ohne Kerne vollkommen aus.

Rote Ananas-Zwiebel Salsa

  • 100 g Rote Zwiebel in feine Würfel
  • 400 g Anans in kleine Würfel
  • 1 Peperoni in feine Würfel
  • etwas Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 Spritzer Essig

Und so geht´s:

Zwiebel leicht andünsten, den Zucker zugeben, mit dem Essig kurz ablöschen, die Ananas und die Peperoni zugeben, alles kurz einmal aufkochen, nur kurz bitte!, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das war´s.

Schmeckt fruchtig, leicht scharf mit der wunderbaren Süße und  Säure der Ananas.

Diese Salsa funktioniert auch wenn alle Zutaten roh miteinander vermischt werden. Dann bitte anstelle des Essigs Zitronensaft nehmen und anstelle von Zucker einen Spritzer Honig verwenden. Bedenke bitte das die Salsa gleich verwendet werden sollte.

Die Salsa passt wunderbar zu gebratenen Geflügel und zu Fisch.

Bis zum nächsten Ma(h)l

Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Hi, ich bin kremerchen. Ich liebe das kochen, sehr gerne Vegetarian Food, mein Lieblings-Reiseland Great Britain, gutes Webdesign, jede Menge Tee und davon am liebsten Earl Grey.



Schreib einen Kommentar

*